Aktuelles

Infrastruktur

Sylturlaubern ist Niebüll als Verladestation des SyltShuttles des DB AutoZugs wohl bekannt. Westerland ist von Niebüll in einer halben Stunde erreicht. Von der friesischen und dänischen Kultur geprägt ist Niebüll eine Stadt sprachlicher und gesellschaftlicher Vielfalt mit umfangreichen kulturellen Möglichkeiten. Neben dem Klinikum, das ein bis nach Dänemark reichendes Einzugsgebiet besitzt, hat die Deutsche Luftrettung einen Standort für Rettungshubschrauber in Niebüll eingerichtet.

In der Region Südtondern ist Niebüll ein zentraler Ort der Aus- und Weiterbildung mit Sitz der beruflichen Schulen des Kreises Nordfriesland und Standort regional bedeutender Einrichtungen in den Bereichen Verwaltung, Kultur und medizinische Versorgung. Am Ort sind alle Schularten vorhanden. Mit den 27 anderen Gemeinden der Region Südtondern ging die Stadt Niebüll im Jahre 2008 eine Verwaltungsgemeinschaft zum Amt Südtondern ein. Gelegen an der B5 und der B199 und mit einem IC-­Haltebahnhof auf der Strecke Hamburg-Westerland ist Niebüll verkehrliche Drehscheibe zu den Inseln und Halligen im Nationalpark Wattenmeer sowie nach Dänemark, mit Zugverbindungen nach Dagebüll und Esbjerg in Dänemark.

Aktuelle Mieter im NIC

  • 21.05.2010  Dipl.-Rehabilitationspsychologin Nadine Nissen

    Psychologische Einzel- und Paargespräche mit neuen Ansätzen wie Reiki. Hilfreich bei Konflikten, Erschöpfung, Herausforderungen in Familie und Beruf, seelischen und körperlichen Erkrankungen, Trauer und Stressbewältigung.

Termine im NIC

  • Existenzgründungs-Beratung am Abend

    Di, 26.09.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Beratung

    Das Nordfriesische Innovations-Center bietet einmal im Monat in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr kostenfreie Beratungstermine rund um das Thema Existenzgründung an.

  • Existenzgründung in Teilzeit für Frauen

    Mi, 27.09.2017, 09:30 Uhr - 12:00 Uhr Seminarraum II, 1. Stock

    Informations-Veranstaltung

    Viele Frauen, die sich für eine Existenzgründung interessieren, beabsichtigen dies zunächst in Teilzeit.